Unsere Zähne wandern im Laufe des Lebens auf natürliche Weise. Das ist vollkommen normal und unbedenklich, solange die Zahnwanderung im normalen Rahmen bleibt. Sind aber größere Verschiebungen der Zähne zu erkennen, ist in jedem Fall zu handeln. Die Ursache einer Zahnwanderung bzw. Zahnverschiebung ist meist der Knochenabbau des Kieferknochens an einer Stelle, an dem er zu viel Druck ausgesetzt ist. Der Zahn wird sich in der Folge zu der Druckseite hin bewegen.

Meist ist eine Stabilisierung der Zähne nötig, um die Zahnwanderung zu verhindern. Bei einer vorhandenen Kieferfehlstellung empfiehlt sich die chirurgische Korrektur der Kiefer um nicht nur die Zahnwanderung, sondern auch weitere Symptome zu lindern.