Patienten mit einem dysgnathiebedingten offenen Biss können oftmals die Lippen nicht richtig schließen. Der Mund steht dadurch quasi rund um die Uhr offen und der trocknet schnell aus. Das gewaltsame Schließen des Mundes ist zwar theoretisch möglich, führt jedoch auf dauer zu starken Verspannungen und dadurch bedingten Sekundärsymptomen.