Vielen Dysgnathie-Patienten kommt es so vor, als sei ihre Nase übermäßig groß. Dabei sind es meist nur die Proportionen von Nase und Gesicht, die auf Grund des eingedellt wirkenden Gesichts (bei Oberkieferrücklage) aus der Harmonie kommen. Auch bei einer Unterkieferrücklage kann die Nase zu lang wirken, da das Kinn sehr weit hinten liegt.