Vorteile einer Operation in der SeegartenKlinik

Die SeegartenKlinik bietet Ihnen in sehr vielen Punkten die bestmögliche Behandlung mit der modernsten Technik.

3D Planung und Simulation des Ästhetischen Ergebnisses

Die meisten Patienten möchten wissen was auf Sie zukommt. Neben der gesundheitlichen Verbesserung ist auch die ästhetische Veränderung ein nicht zu vernachlässigender Grund für eine Entscheidung gegen oder für eine Operation. Wie werde ich nach der Dysgnathie Operation aussehen? Dank einmaliger und modernster Computertechnik ist eine Planung und Simulation des ästhetischen Operationsergebnisses in der SeegartenKlinik möglich. Anhand eines dreidimensionalen Gesichtsscans (nicht invasiv) und einer Digitalen Volumentomographie (oder CTs) des Kopfes kann eine sehr genaue Annäherung des möglichen Operationsergebnisses simuliert werden.



 

3D Planung des Zusammenbisses

In erster Linie steht die Planung des Zusammenbisses im Vordergrund. Dieser wird in der SeegartenKlinik immer unter Berücksichtigung der Atemwege geplant. Ein operatives zurückverlagern der Kiefer ist in den seltensten Fällen sinnvoll. Ein zurückverlagern ist immer verbunden mit einer Verengung der Atemwege.

3D Planung der Atemwege

Die Berücksichtigung der Atemwege bei einer Dysgnathie OP ist essentiell. Bei uns wird immer darauf geachtet dass die Atemwege bei jeder Operation geweitet werden. Auch scheinbar nicht verengte Atemwege können durch Turbulenzen dazu führen dass die Sauerstoffversorgung gemindert wird.

 

Schlaflabor Aufenthalt vor und nach der Operation

Die meisten Dysgnathie-Formen verursachen in irgend einer Form eine Atemwegsobstruktion. Eine Verengung sowohl der oberen als auch der unteren Atemwege führt in den meisten Fällen zu Schnarchen und Schlafapnoe. Wir möchten uns vorher vergewissern ob eine Schlafapnoe bei Ihnen vorliegt und ob sich diese nach der Operation gebessert hat. Dafür wird bei jedem Dysgnathie Patienten in der SeegartenKlinik eine Polysomnografie vor und 6 Monate nach der Operation gemacht.

Gleichgewichtsmessung

Die Gleichgewichtsorgane im Ohr liegen sehr nah an den Kiefergelenken und werden durch Kiefergelenksbeschwerden sehr oft irritiert. Auch eine Verengung der Atemwege durch eine Kieferfehlstellung kann dazu führen dass man automatisch den Kopf überstreckt und dadurch den ganzen Körper in Missbalance bringt. Die Gleichgewichtsmessung durch einen Fußdruckscan können wir in die Operationsplanung mit einbeziehen und durch die erneute Messung nach 6 Monaten eine mögliche Verbesserung nachweisen.

Weniger Nachblutungen, weniger Nervschädigungen

Weniger Nachblutungen, weniger Nervschädigungen und sehr genaues Arbeiten: Das ist möglich dank modernster Piezochirurgie. Piezo ist eine Art Ultraschallsäge welche in hochfrequente Schwingung versetzt wird und dadurch selektiv nur Knochensubstanz abträgt. Weichgewebe wie beispielsweise Nerven, Bindegewebe, Schleimhäute und Blutgefäße werden nicht verletzt.

Keine sichtbaren Narben

Die komplette Operation erfolgt ausschließlich durch den Mund. Es kommt dadruch zu keinen Narben im Gesicht

Keine Verdrahtung der Kiefer, Mund lässt sich nach der OP öffnen

Nach der Operation werden die Kiefer nur mit flexiblen Gummizügen stabilisiert. Es ist als keine Verdrahtung der Kiefer notwendig.

Sehr verträgliche Narkose

Während unseren Operationen werden ausschließlich TIVA Narkosen angewendet. Die totale intravenöse Anästhesie ist eine Form der Narkose, die unter ausschließlicher Verwendung injizierbarer Anästhetika durchgeführt wird. Es wird für die Narkose kein Narkosegas verwendet, dadurch wird eine Übelkeit nach der Operation vorgebeugt.

Kurze Operationszeit

Die Operationszeit beträgt in der Regel pro Kiefer ca. 60-70 Min. Durch die kurze OP-Zeit wird kein Blasenkatheter benötigt und die Schwellungen und Blutungen lassen sich so reduzieren.