Ablauf zur Korrektur der Kieferfehlstellung

Kieferorthopädie - Zahnmedizin - Kieferchirurgie
Eine der Fachdisziplinen stellt die Notwendigkeit einer kieferorthopädisch-chirurgischen Kombinationsbehandlung zur Korrektur der Kieferfehlstellung fest.

Chirurg/-in
Diese-r führt das Vorgespräch und die Aufklärung zu verschiedenen Verfahren und deren Risiken mit Ihnen durch.

Kieferorthopäde/-in
Die Zahnstellung wird so verändert, dass durch die Operation ein perfekter Zusammenbiss erreicht werden kann. Meistens erfolgt diese Behandlung mittels festsitzender Spangen. Die kieferorthopädische Vorbehandlung dauert 6-18 Monate. Eine Operation ohne kieferorthopädische Vorbehandlung ist nur selten möglich.

Chirurg /-in
Eine 3D Gesichtsschädelvermessung, 3D Operationssimulation und die Funktionsanalyse werden ambulant vorgenommen. Die Operation folgt mit stationärer Nachsorge in der Seegartenklinik. Unsere stationäre Nachsorge erfolgt zu Ihrer Sicherheit mittels intensiver Betreuung durch eine Krankenschwester. Sie werden schnell mobilisiert um eine rasche Genesung zu fördern. In der Seegartenklinik werden Sie routinemäßig 2-3 Tage stationär aufgenommen, eine längere Aufenthaltsdauer ist meistens nicht notwendig.

Kieferorthopäde /-in
Ambulant erfolgt die Nachbehandlung & Stabilisierungsphase des neuen Bisszustandes durch die kieferorthopädische Behandlung. Diese dauert 6-18 Monate.

Chirurg/-in
6 Monate nach dem chirurgischen Eingriff kann das Osteosynthesematerial ambulant in Vollnarkose entfernt werden.